Info

Anthropologie definiert

Anthropologie definiert


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Das Studium der Anthropologie ist das Studium der Menschen: ihrer Kultur, ihres Verhaltens, ihres Glaubens, ihrer Überlebensweisen. Hier ist eine Sammlung anderer Definitionen der Anthropologie von Anthropologen und anderen, die sich der Definition und Beschreibung dessen widmen, was Alexander Pope (1688 bis 1744) als "richtige Erforschung der Menschheit" bezeichnet.

Anthropologische Definitionen

Eric Wolf: "'Anthropologie' ist weniger ein Gegenstand als eine Bindung zwischen Gegenständen. Es ist ein Teil der Geschichte, ein Teil der Literatur, ein Teil der Naturwissenschaft, ein Teil der Sozialwissenschaft. Es ist bestrebt, Männer sowohl von innen als auch von außen zu untersuchen. Es ist beides Betrachten des Menschen und eine Vision des Menschen - der wissenschaftlichste der Geisteswissenschaften, der humanistischste der Wissenschaften. "

James William Lett: "Die Anthropologie hat traditionell versucht, eine Kompromissposition in dieser zentralen Frage zu finden, indem sie sich sowohl als die wissenschaftlichste der Geisteswissenschaften als auch als die humanistischste der Wissenschaften ansah. Dieser Kompromiss war denjenigen außerhalb der Anthropologie immer eigenartig, aber heute sieht er immer prekärer aus zu denen innerhalb der Disziplin. "

Universität von Florida: "Anthropologie ist das Studium der Menschheit. Von allen Disziplinen, die Aspekte der menschlichen Existenz und Leistungen untersuchen, untersucht nur die Anthropologie das gesamte Panorama der menschlichen Erfahrung vom menschlichen Ursprung bis zu zeitgenössischen Formen der Kultur und des sozialen Lebens."

Anthropologie beantwortet Fragen

Michael Scullin: "Anthropologen versuchen die Frage zu beantworten:" Wie kann man die Vielfalt menschlicher Kulturen erklären, die derzeit auf der Erde zu finden sind, und wie haben sie sich entwickelt? "Angesichts der Tatsache, dass wir uns in den nächsten ein oder zwei Generationen ziemlich schnell ändern müssen, ist dies ein sehr relevante Frage für Anthropologen. "

Universität von Nordtexas: "Anthropologie ist das Studium der menschlichen Vielfalt auf der ganzen Welt. Anthropologen untersuchen interkulturelle Unterschiede in sozialen Institutionen, kulturellen Überzeugungen und Kommunikationsstilen. Sie versuchen oft, das Verständnis zwischen Gruppen zu fördern, indem sie beispielsweise jede Kultur in die andere" übersetzen " indem wir gemeinsame, für selbstverständlich gehaltene Annahmen formulieren. "

American Anthropological Association: "Die Anthropologie versucht, Verhaltensprinzipien aufzudecken, die für alle menschlichen Gemeinschaften gelten. Für einen Anthropologen bietet die Vielfalt selbst, die sich aus Körperformen und -größen, Bräuchen, Kleidung, Sprache, Religion und Weltanschauung ergibt, einen Bezugsrahmen für das Verständnis eines einzelnen Aspekts des Lebens in einer bestimmten Gemeinschaft. "

Portland Community College: "Anthropologie ist das Studium von Menschen. In dieser Disziplin werden Menschen in all ihren biologischen und kulturellen Unterschieden, in der Gegenwart sowie in der prähistorischen Vergangenheit und wo immer Menschen existierten, berücksichtigt. Die Schüler werden in die Interaktion zwischen Menschen und ihren Mitmenschen eingeführt Umgebungen, um eine Wertschätzung menschlicher Anpassungen in Vergangenheit und Gegenwart zu entwickeln. "

Western Washington University: "Anthropologie erforscht, was es heißt, Mensch zu sein. Anthropologie ist die wissenschaftliche Erforschung der Menschheit in allen Kulturen der Welt, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart."

Die menschliche Erfahrung der Anthropologie

Triton College: "Anthropologie ist das Studium des Menschen in allen Bereichen und zu allen Zeiten."

Michael Brian Schiffer: "Die Anthropologie ist die einzige Disziplin, die Beweise für die gesamte menschliche Erfahrung auf diesem Planeten liefert."

Western Kentucky University: "Anthropologie ist das Studium der menschlichen Kultur und Biologie in der Vergangenheit und Gegenwart."

Universität von Louisville: "Anthropologie ist sowohl leicht zu definieren als auch schwer zu beschreiben; ihr Gegenstand ist sowohl exotisch (Heiratspraktiken unter australischen Ureinwohnern) als auch alltäglich (die Struktur der menschlichen Hand); ihr Schwerpunkt ist sowohl umfassend als auch mikroskopisch. Anthropologen können studieren die Sprache eines Stammes der brasilianischen Ureinwohner, das soziale Leben von Affen in einem afrikanischen Regenwald oder die Überreste einer längst verschwundenen Zivilisation in ihrem eigenen Hinterhof - aber es gibt immer einen roten Faden, der diese sehr unterschiedlichen Projekte miteinander verbindet, und das immer Das gemeinsame Ziel ist es, unser Verständnis davon zu fördern, wer wir sind und wie wir dazu gekommen sind. In gewissem Sinne "tun" wir alle Anthropologie, weil sie in einer universellen menschlichen Charakteristik - Neugierde gegenüber uns selbst und anderen lebenden und toten Menschen - verwurzelt ist , hier und auf der ganzen Welt. "

Universität in Stanford: "Die Anthropologie widmet sich der Erforschung von Menschen und menschlichen Gesellschaften, wie sie in Raum und Zeit existieren. Sie unterscheidet sich von anderen Sozialwissenschaften dadurch, dass sie der gesamten Zeitspanne der Menschheitsgeschichte und dem gesamten Spektrum der Wissenschaften eine zentrale Bedeutung beimisst Englisch: www.gtz.de/en/themen/umwelt-infrast...ur/19319.htm Sie ist insbesondere auf Fragen der sozialen, kulturellen und biologischen Vielfalt, auf Fragen der Macht, der Identität und der Ungleichheit sowie auf das Verständnis dynamischer Prozesse von Menschen und Kulturen in historisch marginalisierten Teilen der Welt abgestimmt sozialer, historischer, ökologischer und biologischer Wandel im Laufe der Zeit. "

A. L. Kroeber: "Die Anthropologie ist die humanistischste der Wissenschaften und die wissenschaftlichste der Geisteswissenschaften."

Der Stau im Sandwich

Robert Foley und Marta Mirazon Lahr: "Kultur ist die Konstellation im Sandwich der Anthropologie. Sie ist allgegenwärtig. Sie wird verwendet, um Menschen von Affen zu unterscheiden (" alles, was der Mensch tut, was die Affen nicht tun "(Lord Ragland)) und um evolutionär hergeleitete Verhaltensweisen in beiden zu charakterisieren lebende Affen und Menschen Oft ist es sowohl die Erklärung dessen, was die menschliche Evolution verändert hat, als auch die Erklärung dessen, was zu erklären ist… Sie existiert in den Köpfen der Menschen und manifestiert sich in den Produkten von Handlungen… Kultur ist Die einen sehen es als das Äquivalent des Gens und damit als eine partikuläre Einheit (das Mem), die in endlosen Permutationen und Kombinationen zusammengefügt werden kann, während es für andere als ein großes und unteilbares Ganzes seine Bedeutung annimmt Worte, Kultur ist alles für die Anthropologie, und man könnte argumentieren, dass sie dabei auch zu nichts geworden ist. "

Moishe Shokeid: "Anthropologen und ihre Informanten sind untrennbar miteinander verbunden, um einen ethnografischen Text zu erstellen, der die Auswirkungen ihrer einzigartigen Persönlichkeit, ihrer sozialen Inkongruenzen und ihrer Träume berücksichtigt."


Schau das Video: C'est quoi l'anthropologie ? (September 2022).


Bemerkungen:

  1. Samubar

    Ich denke, er ist falsch. Schreiben Sie mir in PM, sprechen Sie.

  2. Emerson

    vosche allerbesten !!!

  3. Yozshubar

    Offensichtlich haben Sie sich nicht geirrt

  4. Lonato

    Dieser wundervolle Gedanke wird nützlich sein.

  5. Chval

    Nicht in den Kopf fassen!



Eine Nachricht schreiben

Video, Sitemap-Video, Sitemap-Videos